Funktionalanalysis 2

Vorlesung im Sommersemester 2004

Dozent: Dr. Aicke Hinrichs

Vorlesungen: Mo 10-12 HS 3 Helmholtzweg 3, Mi 12-14 HS 4 Abbeanum

Übungen: Di 12-14 Ernst-Abbe-Platz 2, R. 3521 bei Herrn Piotrowski


Übungsscheine sind fertig:

Die Studenten mit den nachfolgend aufgeführten Matrikelnummern können ihre Scheine im Prüfungsamt abholen:

48010,59232,60282,60502,61477,70776


Die erste Übung findet am 20.4. statt.

Vorlesungsankündigung: Diese Vorlesung ist eine Fortsetzung meiner Vorlesung Funktionalanalysis 1 vom Wintersemester 2003/04.

Inhalt der Vorlesung sind die Theorie unbeschränkter selbstadjungierter Operatoren im Hilbertraum, eine Einführung in die Fouriertransformation und ihre Anwendungen sowie (soweit die Zeit erlaubt) eine Einführung in die Distributionentheorie.

Aus dieser Zusammenstellung geht hervor, daß diese Vorlesung neben Diplommathematikstudenten im Hauptstudium insbesondere auch Physikstudenten ansprechen sollte. Es wird Wert darauf gelegt werden, den Bezug zu Anwendungen in der Physik deutlich zu machen.

Übungsserien und Zusatzmaterialien

Übungsschein:

Der Erwerb eines Übungsscheins zur Vorlesung ist möglich. Dazu ist die Bearbeitung jeweils einer schriftlich abzugebenden Aufgabe in der wöchentlich verteilten Übungsserie sowie die Teilnahme an der zur Vorlesung angebotenen Übung notwendig.

Die Übungsserien werden in der Vorlesung ausgegeben und auf dieser Webseite veröffentlicht. Die Lösungen sind in der darauffolgenden Woche abzugeben.

Literaturempfehlungen:

  1. H. Heuser: Funktionalanalysis. Teubner-Verlag
  2. W. Rudin: Functional Analysis. McGraw Hill
  3. H. Triebel: Höhere Analysis. Verlag Harry Deutsch
  4. D. Werner: Funktionalanalysis. Springer-Verlag

Die Vorlesung lehnt sich an das Buch von D. Werner an, das ich also als erste Wahl zur Vorlesungsbegleitung empfehlen möchte.


Friedrich-Schiller-Universität    Jena      Fakultät für Mathematik & Informatik       Mathematisches Institut
 

Diese Seite wurde zuletzt am  8. September 2004 bearbeitet.