Themenliste Diplom- und Studienarbeiten

Dr. rer. nat. Harald Sack
Institut für Informatik
Friedrich-Schiller-Universität Jena

 

Bereits vergebene bzw. abgeschlossene Arbeiten

Aktuelle Liste konkreter Studienarbeits-/Diplomarbeitsthemen (Stand: 27.10.2006)

Musterausarbeitung für Seminar-, Studien- und Diplomarbeiten (Neue Version, 21.03.2006, Bitte halten Sie sich daran!)

Alle aufgeführten Themen dienen lediglich als Anhaltspunkt für noch zu formulierende, konkrete Arbeitsthemen, die neben einer theoretischen Ausarbeitung stets auch einen implementationsspezifischen Aspekt beinhalten. So kann ein Thema sowohl als Studien- oder auch als Diplomarbeit vergeben werden, wobei sich die jeweils konkreten Arbeiten in Umfang und Aufwand unterscheiden.

(1)
  • Evolution des WWW - Semantic Web
    • vom einfachen, verteilten Hypermediasystem zum Semantic Web -- Szenarien einer "schönen neuen" Welt. Welche Möglichkeiten wird das Semantic Web bieten, was ist möglich?
    • wie kann die im WWW enthaltene Information überhaupt genutzt und zugänglich gemacht werden? -- WebMining
    • Ontologien als Träger der Semantik - automatische Entwicklung von Web-Ontologien
    • z.B. Exemplarische Erzeugung von Ontologien für einen thematisch begrenzten Bereich und deren Nutzung zur
      • (a) Auszeichnung von Web-Seiten und
      • (b) Präzisierung von Suchanfragen
    • z.B. Ontologie-Gewinnung aus dem bestehenden WWW, viele ontologie-ähnliche Strukturen (z.B. Yahoo-Kategorien, WebSite-Struktur, etc.) lassen sich zur Gewinnung von Ontologien nutzen: welche Strukturen gibt es? wie lassen diese sich nutzen?
    • Entwicklung von persönlichen Assistenten zur effizienten Informationssuche und -aufbereitung
      • personalisierte Suche im WWW (Möglichkeiten, Evaluation bestehender Angebote, Implementierung...)
      • semantische Web Services
      • Ontology Matching und Ontology Merging
    • Suche im Semantic Web, darunter fällt
      • Schlüsselwortbasierte Suche von Ontologien (XML, RDF, OWL, etc...)
      • visuelle Aufbereitung von Ontologien als Navigationshilfe für die Suche im WWW
    • alternative Konzepte zur semantischen Annotation, wie z.B.
      • Folksonomies / Tag Clouds / etc. (Nutzen, Suchmaschinentauglichkeit, Web of Trust...)
(2)
  • Suchmaschinenarchitektur
    • wie funktioniert eine gigantische Suchmaschine wie z.B. Google tatsächlich ??
    • wie kann eine hohe Effizienz/Treffsicherheit erzielt werden? -- Authorities und Hubs identifizieren
    • Suchmaschinen effizienter nutzen, z.B. Monitoring von Suchergebnisse und Benachrichtigung über Veränderungen via RSS-Feeds
      oder Analyse und Online-Vergleich der Ergebnisse verschiedener Suchmaschinen
    • Indizierung des WWW durch WebCrawler -- wie hält man einen Indexbestand von mehr als 8 Milliarden Seiten auf dem neusten Stand?
    • Beschleunigung von WebCrawlern durch Parallelisierung --> WebCrawler als P2P-Anwendung
    • Wie kann die Anzeige der Suchergebnisse einer Suchmaschine effizienter gestaltet werden?, z.B. Visualisierung und Einbindung der Link-Struktur und ähnlicher WebSeiten
    • Einbeziehung lexikalischer Ressourcen zur Verbesserung der Suchmaschineneffizienz
      • WordNet - Plugin (Visualisierung) zur Verfeinerung von Suchabfragen
(3)
  • WebServices - SOAP, WDSL und UDDI
    • Erstellung einer ELearning-Umgebung für Verfahren/Algorithmen
    • Kombination Web Service basierter Technologie mit DataMining (Screen Scraping / Wrapper)
      • z.B. WebServices-basierte Abfrage (Autor, Titel oder ISBN) von Bibliotheken zur automatischen Generierung einer kompletten BibTeX-Bibliografie-Angabe
    • Semantic Web Services - (automatisierte) Suche, Anforderung, Aktivierung und Ausführung von Web Services unter EInbeziehung von Semantic Web Technologien
(4)
  • Tele-Teaching
    • LowCost-Lösungen für Live-Streaming, Nachbereitung und Präsentationshilfen für das TeleTeaching
    • z.B. verbindungsabhängige Auswahl alternativer Datenströme, Synchronisation unterschiedlicher Multimediaquellen
    • semantische Auszeichnung (XML, RDF, MPEG7) der Multimediadaten (mpeg, pdf, ppt, etc.) zur Realisierung einer inhaltsbasierten Suche
    • Nutzung von synchronisierten Präsentationen für die semantische Auszeichnung und inhaltsbasierte Suche in aufgezeichneten Lehrveranstaltungen
    • neue TeleTeaching-Konzepte, wie z.B LabCourses at Home (Übungen zu Hause), etc...
(5)
  • Web 2.0 Technologien
    • BLOGs - ein simples Hobby für Vielschreiber und Mitteilungsbedürftige, oder ein revolutionäres neues (?) Publikationsmedium?
      • Technologie, Möglichkeiten, Angebote und Relevanz, Suchmaschinen, Web 2.0 Technologien -- sterben die BLOGs schon wieder aus?
    • Wikipedia -- eine neue "Bibliothek von Babel"? - Möglichkeiten, Chancen, Risiken und Grenzen dezentral moderierter Content Management Systeme
      • erweiterte Möglichkeiten durch Nutzung von Semantic Web Technologien
    • Location Based Services - Informationen und Dienste in Abhängigkeit ihrer geografischen Position
      • geografische Tags / Google Maps / regionale Suchmaschinen
    • Entwicklung eines spezialisierten Wikis zur Erstellung von Semantic Web Ressourcen (--> Ontologien in RDF/OWL)
(6)
  • Peer-to-Peer Computing - Anarchie oder Chance?
    • P2P-Tauschbörsen und die dahinter stehende Technologie (von Napster, über Freenet/Gnutella zu BitTorrent)
    • rechtliche Aspekte der Vervielfältigung und Verbreitung urheberrechtlich geschützter Inhalte
    • GridComputing -- das Internet als Superrechner (SETI, Folding, Genome, etc.), z.B. Realisierung eines WebCrawlers als GridAnwendung oder andere parallelisierbare, rechenintensive Anwendungen (Brute-Force-Attacken, etc...)
    • Suche in dezentralen P2P-Netzwerken - Indexerstellung, -auswertung und Realisierung, Schlüsselwortsuche
   

Interesse geweckt....??

Dann setzen Sie sich einfach mit mir in Verbindung. Darüberhinaus bin ich auch stets für eigene Themenvorschläge offen. Lassen Sie uns darüber reden, oft ergeben sich auch neue konkrete Themen erst in einem persönlichen Gespräch.

Update: 27/10/2006, H. Sack